Top-Tipp Dörfer Walcheren: Weide mit zahlreichen Kühen bei Biggekerke

 

Die Dörfer auf Walcheren im Landesinneren – Fünf Topattraktionen (Teil 1)!

Zwischen Windmühlen und uralten Kirchgemäuern: Die weniger bekannten, abseits der ganz großen Touristenorten gelegenen Dörfer warten mit tollen Sehenswürdigkeiten auf. Daneben findest du auf dem Land natürlich  viel Natur, die aktive Besucher genauso anspornt wie alle Gäste, die hauptsächlich Ruhe und Entspannung in Zeeland suchen. Du kannst auf den Bauernhöfen direkt beim Produzenten kaufen. Es gibt viele unglaubliche Anekdoten aus der Historie zu erzählen. Und wenn in den Dörfern auf Walcheren gefeiert wird, dann aber richtig. Einige Events sind bereits weit über die Grenzen von Zeeland hinaus bekannt. Wir haben so viele tolle Top-Attraktionen bei der Recherche gefunden oder sogar selbst erlebt, dass schon jetzt feststeht, nur ein Artikel mit “Top-Tipp Dörfer Walcheren“ wird nicht ausreichen. Doch fangen wir erst einmal mit diesen fünf Attraktionen der Dörfer im Landesinneren von Walcheren an – eine bunte Mischung erwartet dich.

 

Top-Tipp Dörfer Walcheren 1 – Die Windmühle als Markenzeichen der Region

Mühle in Biggekerke

Mühle in Biggekerke mit Hofladen im Nebengebäude

Ja, natürlich sind Meer und Dünen für Walcheren prägend. Aber gerade die vielerorts prächtig sanierten und oftmals noch in Betrieb befindlichen Windmühlen sind mindestens genauso bedeutsam für die Region. Mit klappernden Flügeln, weithin sichtbar; in Dörfern wie Serooskerke, Aagtekerke, Koudekerke und Gapinge sind die mittelalterlichen Kraftmaschinen bestens zu besichtigen. Ein besonderes Highlight ist daher auch der Mühlentag. Mitte Mai wird das für Zeeland so wichtige Bauwerk in den Dörfern gefeiert. Ihr könnt gerne eine Radtour zu den Windmühlen unternehmen – die Entfernungen im Landesinneren sind dank vorzüglicher Verkehrsadern für Radler leicht zu überbrücken.

 

Radtouren zwischen den Dörfern im Landesinneren können wir dir nur empfehlen. Dank einer optimalen Infrastruktur lassen sich die Ortschaften leicht und unkompliziert erkunden. Ganz gleich ob du verschiedene Tagesrunden drehst oder eine richtige Dörfertour, am besten mit Übernachtungen an der Strecke, touristisch gibt es überhaupt kein Problem. Und in allen Dörfern im Landesinneren auf Walcheren triffst du auf pittoreske Kirchen oder die typischen Windmühlen.

 

Top-Tipp Dörfer Walcheren 2 – Lebensmittel direkt vom Bauernhof

Top-Tipp Dörfer Walcheren: Bauernverkauf Käserei

Noch frischer geht es nicht

Zeeland ist trotz des ausgeprägten Tourismus eine ländlich geprägte Region geblieben. Der Landmann erntet hier die Früchte der Arbeit auch weiterhin aus dem Boden. Natürlich bietet sich bei einem Besuch die Möglichkeit viele regionale Produkte direkt beim Bauern zu kaufen. Vom Bauernhof in die heimische Speisekammer – in den Dörfern im Landesinneren von Walcheren ist das kein Problem. In den Hofläden findest du immer regionales frisches Obst und Gemüse gemäß der Jahreszeit. In einigen Läden auf dem Land wird das Sortiment zudem auch noch durch importierte, exotische Früchte ergänzt. Wenn du große Kuhherden auf der Wiese siehst, ist dort bestimmt ein Shop in dem du von der Milch über Käse bis hin zum hausgemachten Eis alles kaufen kannst – die Ladys vom Titelfoto grüßen freundlichst.

 

Top-Tipp Dörfer Walcheren: Hofläden mit frischen Produkten - hier Kürbis

Im Herbst ist Kürbissaison im Hofladen

 

Top-Tipp Dörfer Walcheren 3 – Der schiefe Turm von Meliskerke

Kirche von Meliskerke

Der schiefe Turm von Meliskerke

Wir sind hier nicht in Pisa, schon klar, aber einen schiefen Turm findet Ihr tatsächlich auch auf Walcheren! Genauer gesagt steht ein solches hoch aufragendes und illuster zur Seite geneigtes Bauwerk im Örtchen Meliskerke. Auf immerhin gut 60 Zentimeter Neigung (zum Lot) bringt es der Kirchturm. Hört sich wenig an – ist aber mit bloßem Auge von weitem zu erkennen. Und wirkt ganz nah erst recht ziemlich schräg. Als Teil des gut 600 Jahre alten Sakralbaus in Meliskerke ist der Turm auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch ist die Kirche im Ganzen ein architektonisches Kaleidoskop, immer wieder neu zusammengefügt, ausgebessert, erweitert – so wie die meisten „kerken“ der Dörfer im Landesinneren findest du auch hier ein Patchwork der Architekturgeschichte. Im Kirchenschiff ist eine fast 300 Jahre alte Orgel immer noch in Betrieb.




Folge uns auf unseren sozialen Seiten. Dann bist du immer informiert, wenn wir einen neuen Artikel veröffentlicht haben. Wir freuen uns aber auch auf Post von euch. Wir veröffentlichen eure Tipps und Fotos in der Rubrik „Eure Tipps“. Die Button zu Facebook, Twitter, Google+ und Instagram findest du in unserer rechten Sidebar ganz unten. Der Button für WhatsApp befindet sich am oberen rechten Bildrand. Und die Mailadresse lautet: mail@info-zeeland.de Wir freuen uns auf eure Zuschriften.

 

Top-Tipp Dörfer Walcheren 4 – Der Schatz von Serooskerke

Ortseingangsschild Serooskerke

Die Goldmünze prägt sogar das Ortsschild

Hier also eine der am Anfang angesprochenen unglaublichen Geschichten, die sich in den Dörfern von Walcheren ereignet haben. Das kleine Dorf Serooskerke im Landesinneren präsentiert sich schmuck und aufgeräumt, geradezu typisch für Region mit Kirchlein und die darum gruppierten Häuser. Doch in Serooskerke wurde vor gar nicht so langer Zeit ein wertvoller Schatz gehoben. Vor mehr als 50 Jahren stieß ein Bauer beim Umpflügen der Felder auf mehr als tausend Goldstücke – der bis dato größte Fund solcher Reichtümer in den Niederlanden überhaupt! Die Münzen stammten aus der frühen Neuzeit und haben heute einen Wert von mehreren hunderttausend Euro. Ob die Goldstücke von Piraten oder Soldaten im Achtzigjährigen Krieg im Sand verbuddelt wurden, ist unklar. Dank des Finderlohns konnte sich das Dorf Serooskerke übrigens ein nagelneues Schwimmbad leisten – dem Finder blieb immerhin die Hälfte. Ende der 70er Jahre kamen sogar noch mehr Schätze zum Vorschein, dieses Mal  waren es Silbermünzen. Also Urlauber, kommst du nach Serooskerke, vergiss den Spaten nicht!

 

Natürlich geht der Tourismus auch an den Dörfern im Landesinneren von Walcheren nicht vorbei. Zimmer, Appartements und vor allem auch Mini-Camping-Plätze auf den Bauernhöfen sind da typisch. Und diese Unterkünfte haben zwei Vorteile für dich. Sie sind fast immer deutlich günstiger als die Betten in den Küstenorten. Und wenn du Walcheren so richtig erkunden willst, sind die Fahrten von den zentralen Dörfern meist deutlich kürzer zu den Orten am Rand der Halbinsel.

 

Top-Tipp Dörfer Walcheren 5 – Das Festival “Hrieps” in Grijpskerke

E-Gitarre dichte Aufnahme

Rockige Musik beim Festival “Hrieps”

Immer zum Monatswechsel April/Mai entsteht auf einem Feld bei Grijpskerke eine richtige Zeltstadt. Darin wird an einem einzigen Tag im Jahr gerockt und Musik gespielt was das Zeug hält. Meist niederländische Bands spielen eigene Stücke oder covern Rock-Klassiker – und das 2019 bereits zum 25. Mal. Einen entsprechenden Ruf hat sich das Festival inzwischen weit über die Grenzen Zeelands erworben. Das heißt aber auch, wenn du Karten für das Event haben möchtest, musst du schnell sein. Der (Online-)Vorverkauf für das Musikereignis, das am 11. Mai 2019 über die Bühne geht, startet am 3. November. Und wie sagen die Veranstalter so nett wie selbstbewusst: OP=OP!

 

Ein Beitrag der heeren shiny&chrome. Mehr von diesen Autoren? Klick dazu auf das Schaf.  

 

Du befindest dich hier: Startseite » Orte » Dörfer » Top-Tipp Dörfer Walcheren – Fünf Empfehlungen

 



Kennst du schon unseren Eventkalender? Da findest du ganz aktuell die wichtigsten Veranstaltungen von Walcheren – für  jeden Tag während deines Zeelandurlaubs.  

Terminkalender

Eventkalender

 

 

Schick diesen Beitrag an deine Freunde