Oldtimer Traktoren vor Mühle Nähe Veere

Mühlen besichtigen – Tradition schnuppern! 

Welches typische Symbol kommt euch in den Kopf, wenn ihr an die Niederlande denkt. Klar, „unser“ Leuchtturm, der euch immer direkt anstrahlt, wenn ihr unsere Homepage öffnet. Richtig so. Und dann, gleich als Zweites? Logo, eine sich drehende Windmühle. Und von denen gibt es reichlich auf eurer Lieblingshalbinsel. Sie drehen sich nicht mehr täglich, wie in den Zeiten, als sie zur Landgewinnung und zum Kornmahlen quasi noch lebensnotwendig waren. Aber von Zeit zu Zeit spannen die Müller die Segel noch auf und lösen die Seile – ganz so wie früher.
Mühle von Arnemuiden mit Tuch

Hier wird Korn gemahlen – Mühle in Arnemuiden

Aktive Mühlen von Koudekerke bis Zoutelande

Wie lebenswichtig die Mühlen in der Vergangenheit für unsere Nachbarn waren, könnt ihr daran ablesen, dass es einen nationalen Mühlentag gibt. Der findet immer am zweiten Wochenende im Mai statt, also in diesem Jahr am 12. + 13.Mai 2018. Das ist dann nicht nur schön von weitem anzusehen. Nein, ihr könnt auch in das Innere der Mühle. Und wer schwindelfrei ist und sich die schmalen Stufen hinauf traut, der kann auch auf die Aufsichtsplattform. Tolle Aussicht über plattes Land garantiert.
Mühlstein mit Trichter in Mühle Zoutelande

Alles ist noch voll funktionsfähig

900 Müller feiern ihren Ehrentag

Gut 900 Mühlen sind in den Niederlanden noch voll funktionsfähig. An ihrem Wochenende werden sie besonders herausgeputzt. Nicht selten flattern Fähnchen in den Nationalfarben an den Gebäuden. Und jeder Müller begeht den nationalen Mühlentag auf seine Weise. Die einen eher still, aber immer gerne bereit alles rund um die eigene Mühle freundlichst zu erklären. Die anderen machen ein kleines Fest daraus, mit Grill und Bierstand oder kombinieren den Mühlentag mit einer anderen Veranstaltung, wie dem Treffen von Oldtimer Traktoren. Wir wollen aber auch nicht verschweigen, dass einige Müller ihren Feiertag gar nicht feiern. Wir standen auch schon vor verschlossenen Toren.
Mühle Vlissingen vor blauem Himmel mit wenig Wolken

Ein Koloss unter der Mühlen auf Walcheren – die Mühle in Vlissingen

Welche Mühle gefällt dir auf Walcheren am besten? Schick uns ein Foto von dir und der Mühle. Wir veröffentlichen es mit deinem (Vor-)Namen. Vielleicht schreibst du auch ein paar Worte an mail@info-zeeland.de oder über Twitter und Co.

 

Von Mühle zu Mühle mit dem Rad

Bei den drei folgenden Windrotoren hatten wir immer Glück und können Sie deshalb auch guten Gewissens hier aufschreiben. Startet eure Tour in Gapinge (bei Veere). Hier drehen sich die Windtücher schon seit mehr als 150 Jahre. Wenn sich nichts geändert hat, dürftet ihr hier auch einen kleinen Snack und Getränke bekommen. Jetzt heißt es strampeln. Unsere nächste Mühle befindet sich nämlich in Koudekerke. Das sind gut 10 Kilometer. Nach dem Besuch geht es dann weiter Richtung Zoutelande – sieben Kilometer. Vielleicht gefallen euch hier auch einige nützliche Mühlenprodukte. Zurück nach Gapinge sind es dann noch einmal zwölf Kilometer. Wenn euch die insgesamt knapp 30 Kilometer zu viel sind, dann lasst einfach eine Station weg.
Die Fakten auf einen Blick:


Nationaler Mühlentag,


Mühlen auf ganz Walcheren (nicht unbedingt alle Mühlen nehmen teil).


12. + 13. Mai 2018,


individuelle Öffnungszeiten.


Eintritt frei

Ein Beitrag von mevrouw Betty  Mehr von dieser Autorin? Klick auf das Schaf

Schick diesen Beitrag an deine Freunde