Sonnenuntergang Strand Breskens mit Schiff auf Westerschelde

Land der Lichter über dem Meer! 

Das wäre doch eine treffende Bezeichnung für die Wahrzeichen von Zeeland, oder? Jedenfalls ist es faszinierend zu wissen, dass hier jeder Leuchtturm sein eigenes Lumen hat, ein eigenes Tempo und das hängt mit der besonderen landschaftlichen Struktur zusammen: Wenn die Handelsschiffe einfahren, dann geht es immer wieder kreuz und quer.

 

Sicheres Navigieren – damals wie heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor

Die Steuerleute müssen schon wissen, ob sich das Boot nun auf der Westerschelde oder Oosterschelde befindet! Nun ja, das werden sie wahrscheinlich auch ohne die Leuchttürme schaffen. Aber die Feinjustierung macht’s. So zählen die Seemänner seit Angedenken die Leuchtfrequenz und navigieren sicher in die Häfen der Region. Ein Umstand, der zweifellos auch zum Wohlstand in Zeeland beigetragen hat.

 

Backstein Leuchtturm in Westkapelle, See im Vordergrund

Die Mutter aller Leuchtürme: ‘t Hoge Licht in Westkapelle

Die Mutter aller Leuchttürme: Westkapelle

Wenn mich mal wieder ein Unwissender fragt: Zeeland? Wo liegt das denn überhaupt? Dann sage ich nicht ganz im Süden der Niederlande. Nein ich antworte: großer Backsteinleuchtturm! Und dann wissen die meisten auch gleich von welcher Region die Rede ist. Das Hoge Licht ist fast schon ein Synonym für Walcheren.

Der Leuchtturm von Westkapelle ist nur eines von vielen ähnlichen Bauwerken zur Orientierung für die Schifffahrt in der Region Zeeland, wenn auch ein besonders imposantes. Eine Tour durch das Umland lohnt sich zu beinahe jeder Jahreszeit und des Nachts könnt Ihr die Türme entlang der Küsten leuchten sehen.

 

Ausflüge zu den Leuchttürmen – warum nicht mit dem Rad?

Wenn du echter Zeeland-Fan bist, gehört es vielleicht auch zu deinen Hobbys, Leuchttürme zu „sammeln“. Wir betreiben das nicht so fanatisch, aber jeder von uns hat in der näheren Umgebung so seinen Lieblingsturm. Um dir die Auswahl ein wenig zu erleichtern, empfehle ich folgende Leuchttürme neben der Besichtigung vom Hoge Licht in Westkapelle. Wir haben dabei drei ausgesucht, die ihr eigentlich bequem mit dem Rad erreichen könnt.

 

Wenn wir dich jetzt in Sachen „Leuchttürme sammeln“ ein wenig angesteckt haben, dann sollte dich vielleicht eine Seite zu den Leuchtürmen dieser Welt interessieren. Ein echtes Muss für Leuchtturmfans.

 

Leuchtturm mit viel Himmel Burgh-Haamstede

Der Leuchtturm von Burgh-Haamstede zierte den 250 Gulden Schein

Westerlicht von Burgh-Haamstede

Der Turm ist rot-weiß gestreift – allerdings erfolgt der Farbwechsel nicht untereinander, sondern um den Turm herum geschwungen – sehr ähnlich unserem Logo von Info-Zeeland.de. Sein Konterfei befand sich einst auf dem 250 Gulden-Schein der Niederlande. 53 Meter reicht die Lichthöhe dieses Giganten. Leider ist der Turm nur von außen zu besichtigen ist. Anfahrt mit dem Rad: Von Vrouwenpolder fahrt ihr über das Wehr Richtung Burgh-Haamstede – eine herrliche Strecke.

 

 




 

Leuchtturm Breskens mit Strand und Fahrradweg

Hui, was ist denn hier passiert? Leuchtturm in schwarz und weiß bei Breskens

Nieuw Sluis bei Breskens

Dieses Monument hingegen kommt in schwarz-weiß daher und der Turm war früher sogar Teil eines ganzen Beleuchtungsensembles in der Gegend. Anfahrt mit dem Rad: Am besten mit der Radfähre von Vlissingen nach Breskens. Am Hafen einfach rechts auf den Dünenradweg abbiegen. Nach ca. drei Kilometer seht ihr den Turm. Übrigens: Es lohnt sich, den Dünenradweg noch weiter zu fahren. Es ist einer der schönsten Radwege Zeelands.

 

Foto-Tipp: Stell dich in einiger Entfernung zum Leuchtturm auf und tu so, als ob du den Koloss stützt. Und dann ab mit dem Foto zu uns. Wir veröffentlichen es unter „Eure Tipps“.  mail@info-zeeland.de  oder über unseren Instagram-Account.

 

Leuchtturm bei Westkapelle mit Fahnen geschmückt

Der Klassiker zwischen Domburg und Westkapelle

Kleiner Leuchtturm Westkapelle

Natürlich darf der kleine Leuchtturm, der auf unserer Hompage als erstes ganz oben erscheint, in unserer kurzen Sammlung nicht fehlen. Er ist mit dem Fahrrad von nahezu allen Orten Walcherens „im Sprint“ zu erreichen und befindet sich so ziemlich auf halber Strecke zwischen Westkapelle und Domburg. Die Strecke führt oberhalb des Deichs oder direkt am Meer längs. Die Wahl solltest du davon abhängig machen, von wo und wie stark der Wind bläst.

 

Ein Beitrag von heeren shiny&chrome  Mehr von den Autoren? Klick auf das Schaf   

 

Du befindest dich hier: Startseite » Erleben » Ausflüge » Ausflug: Die vier schönsten Leuchttürme Zeelands

 




 

Schick diesen Beitrag an deine Freunde