Oosterschelde mit Blick auf Vissingen

Wissen in drei Minuten: Westerschelde!

Vlissingen von Westerschelde aus gesehen

Vlissingen an der Westerschelde

Kurzportrait Westerschelde – Die Fakten

Die Westerschelde ist der Mündungstrichter des Flusses Schelde. Der gesamte Fluss, der in Nordfrankreich entspringt, ist 360 Kilometer lang. Die Westerschelde für sich genommen hat eine Länge von 56 Kilometer. Die Westerschelde ist der südlichste Meeresarm der niederländischen Nordsee. Der Mündungstrichter ist eine vielbefahrene Wasserstraße. Größere Containerschiffe steuern durch die schmalen Fahrrinnen die Häfen von Vlissingen, Terneuzen, Gent und vor allem Antwerpen an. Am südlichen Ufer liegt die zeeländische Region Zeeuws-Vlaanderen. Im Norden grenzen Walcheren und Zuid-Beveland an das Gewässer. Die Neigung der Westerschelde ist extrem gering, so dass die Gezeiten bis zu 100 Kilometer ins Landesinnere auftreten.

 

Blick durch die Gänge der Kazematten Vlissingen

Kazematten in Vlissingen: Früher eine Befestigungsanlage – heute ein Museum

Kurzportrait Westerschelde – Zur Geschichte

In den letzten Jahrhunderten war der Mündungstrichter der Schelde häufig Schauplatz von Kriegen. Dabei ging es hauptsächlich darum, den Hafen von Antwerpen zu schützen. Die Meerenge zwischen Breskens und Vlissingen hatte dabei eine strategisch wichtige Lage. Im 15. Jahrhundert erkannten dies bereits die Habsburger. Karl V. legte eine, wenn auch noch kleine, Befestigungsanlage an. Ein Jahrhundert später war die Schlacht von Vlissingen ein wichtiger Meilenstein zur Befreiung der Niederländer gegen die Spanier. Napoleon baute die Befestigungsanlage von Vlissingen weiter aus. Und die Schlacht an der Schelde von 1944 war der Anfang des Endes der Naziherrschaft in Süden der Niederlande. Die beiden Museen „Kazematten“ und „muZEEum“ in Vlissingen dokumentieren diese Geschichte eindrucksvoll.

 

Fahrradweg von Breskens nach Terneuzen an Westerschelde

Der Fahrradweg von Breskens nach Terneuzen führt oft ganz dicht an der Westerschelde längs

Kurzportrait Westerschelde – Touristik

  • An der Westerschelde liegen mit Terneuzen und Vlissingen die beiden zweit- bzw. drittgrößten Städte von Zeeland. Entsprechend groß ist dort das kulturelle Angebot, bei denen die Veranstalter beider Kommunen häufig sogar kooperieren. Es finden zahlreiche Festivals das ganze Jahr über statt. Die Termine von Vlissingen findest du in unserem tagesaktuellen Eventkalender.
  • Am offenen Ende des Mündungstrichters findest du auf beiden Seiten des Gewässers weitläufige Strände, an denen die „dicken Pötte“ zum Greifen nah am Ufer vorbeiziehen.
  • Fahrradwege führen auf beiden Seiten der Westerschelde teils direkt am Ufer entlang. Besonders beeindruckend und abwechslungsreich sind dabei die kilometerlangen Routen auf der Seite von Zeeuws-Vlaanderen. Gen Belgien verläuft eine Strecke hoch oben über den Deich. Gen Süden radelst du hingegen direkt auf Meereshöhe. Vorsicht vor frei laufenden Kühen.
  • Zwischen Vlissingen und Breskens verkehrt eine Fähre für Fußgänger und Radfahrer. Bei sonnigem Wetter ist allein die Überfahrt ein Erlebnis für sich. Seit 2003 verbindet ein 6,6 Kilometer langer Tunnel die beiden Urlaubsregionen Walcheren und Zeeuws-Vlaanderen bzw. die belgische Küste.

Ein Beitrag der heeren shiny&chrome. Mehr von diesen Autoren? Klick dazu auf das Schaf.  

 

Du befindest dich hier: Startseite » Orte » Vlissingen » Kurzportrait Westerschelde – Fakten und Tourismus

 



Kennst du schon unseren Eventkalender? Da findest du ganz aktuell die wichtigsten Veranstaltungen von Walcheren – für  jeden Tag während deines Zeelandurlaubs.  

Terminkalender

Eventkalender

 

Schick diesen Beitrag an deine Freunde